Zurück zur Homepage

Sonntag, 27. Juli 2014

Rattenstammtisch

Wir treffen uns an jedem letzten Freitag des Monats im Gasthof "Zur Ratte"  - seit 15 Jahren, regelmäßig, wie ein Schweizer Uhrwerk. Und wenn das Wetter schön ist, entspannen wir im Biergarten - wie an diesem Freitag.

Kallemann - unser Protokollführer und Ratte ehrenhalber :)

unser Stammtischschild und die Notfallkasse

Freitag, 25. Juli 2014

5 von 5 Sternen für diese Ratten

Wir haben Post bekommen von einer lieben Freundin, die im letzten Jahr zwei Mädels von uns aufgenommen hat. Nachrichten aus dem neuen Zuhause freuen uns sehr! :)
___________________________________________________


Mitte Augsut 2013 holte Monique zwei behinderte Rattenmädels ab, beide liefen sehr eigenartig und wurden darauf hin gegen eine mögliche ZNS-Störung behandelt.
Was keine ahnte, ein paar Tage später wurde eine der beiden auch noch gleich Mama...

Die Babys haben sich quasi von allein vermittelt, nur die Mamas blieben zurück. Scheinbar traute sich niemand so wirklich an die beiden.

Ich hatte bereits mehrmals angesetzt zu schreiben, dass ich sie nehme. Aber zu dem Zeitpunkt wollte ich auch gerade weniger Ratten halten... die Zeit verging und weiterhin keine Interessenten am Horizont. Ich glaube im November (?) schrieb ich Monique dann, dass ich die beiden nehme. Als ich nach Weihnachten auf den Rückweg nach Hause war, legte ich einen Stopp in Leipzig ein und nahm die beiden mit.

Die Tante war und ist immer etwas ängstlich. Beim raus heben aus dem Käfig hat sie mich daher recht klischeehaft im hohen Bogen angepullert ;)

Die beiden heißen nun Juno (nach dem Film mit dem schwangeren Mädel) und Iggy (nach Iggy Pop). Iggy hat auch den inoffiziellen Namen „Prinzessin Valium“. Sie ist wirklich sehr langsam, manchmal bewegt sie sich in Zeitlupe. Juno ist da wesentlich aufgeweckter und lässt sich nichts gefallen. Iggy wird leider immer ziemlich untergebuttert.

Beide haben mittlerweile schon mehrere Integrationen mitgemacht und sind wirklich toll. Ihre Schwierigkeiten beim laufen (Wackelhüften) schränken sie nicht wirklich ein, wobei es recht lustig aussieht wenn sie schnell laufen.

Bei Iggy ist die Störung (woher auch immer sie nun rührt) wesentlich ausgeprägter. Etwas Sorge machte mir Junos fester Bauch, aber mir haben mittlerweile zwei Tierärztinnen bestätigt dass es tatsächlich Bauchmuskeln sind. Ich vermute dass sie daher auch etwas stabiler läuft.

Juno und Iggy sind tolle Ratten und Ratten interessiert es eh nicht ob sie irgendwie eingeschränkt sind, sie machen trotzdem ihr Ding! Juno ist sogar recht dominant im Rudel. Es sind kleine, liebe Knuddelratten und jeder der zu Besuch kommt findet sie toll.




Sonntag, 20. Juli 2014

6 Jungtiere

Eine der zwei Mädels, die zusammen mit Jungs in einem Karton ausgesetzt wurden, hat am Montag den 14. 6 Jungtiere zur Welt gebracht.



Sonntag, 13. Juli 2014

Ausgesetzt

Einer Tierfreundin (die selbst keine Ratten hält) wurden am Freitag 11 Ratten in einem Karton vor die Tür gestellt.


Sie rief Monique an und wir fuhren am Samstag zur Übergabe. Es handelt sich um 9 Jungs und 2 Mädels, eine davon schon sichtbar schwanger. Alle Nasen sind noch relativ jung und wir schätzen sie auf ein Alter von etwa 12 Wochen.


Schon eine Stunde nach unserem Hilferuf auf Facebook war ein Pflegestellenplatz für die zwei pot. trächtigen Mädels gefunden. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie sehr uns das erleichtert hat! Wir müssen immerhin von 20 weiteren Nasen ausgehen, für die vor allem Platz vorhanden sein muss. 

Auch sonst ist die Hilfsbereitschaft, die den 11 Notnasen von den Mitgliedern der Facebook-Gruppe entgegengebracht wird, einfach umwerfend. Ihr seid die Besten - Danke!

Wir werden nun erstmal alle sichten und auf Krankheiten untersuchen. Insgesamt sehen alle nicht soo schlecht aus, wenn auch einige etwas zu dünn sind.
Wir halten euch auf dem Laufenden!





Wir haben wieder Spenden erhalten - viele Dank!

Wir haben tolle Unterstützer! Vielen Dank für eure Spenden :D