Zurück zur Homepage

Samstag, 28. Juni 2014

Vermittlung von Jungtieren

Wir haben neue Vermittlungsnasen in der Pflegestelle: 8 wunderbare Rattenjungs, die Mitte Mai geboren wurden. Sie können ab dem 6. Juli vermittelt werden.

Wir achten sehr darauf, dass junge Ratten nicht zu früh von ihrer gleichgeschlechtlichen Geschwistergruppe getrennt und vermittelt werden. Sie brauchen dringend die Spielzeit, die nichts anderes als Lernzeit ist, für ihre Sozialisierung als Ratte. Dabei spielen die Mütter in dieser Phase gar keine so große Rolle mehr. Die noch oft erlebte Praxis (auch bei sog. Züchtern, die eigentlich über die notwendigen Entwicklungsphasen von Ratten Bescheid wissen müssten!), weibliche Jungtiere noch bis zur 6. oder 7. Lebenswoche bei der Mutter zu belassen, die männlichen Jungtiere dagegen sofort mit 4,5 Wochen von ihren Brüdern zu separieren und zu vermitteln, ist unsinnig! 

Wir können nur immer wieder an Halter und Vermittler appellieren, den Jungtieren mehr Zeit für ihre Entwicklung zu geben.

Mehr dazu hier: Geeignetes Vermittlungsalter von Jungratten




Mittwoch, 18. Juni 2014

Integration

Nachdem die Integration von Heidi und Mia etwas ins Stocken geriet, haben wir nun Faraday nach seiner Kastrationsquarantäne dazu gesellt. Zwei Problembärinnen und ein Problembär sollten doch ein wunderbares Trio abgeben^^
Tatsächlich verhält sich Faraday ausgesprochen zivilisiert angesichts der Mädels. Kein "ohne-langes-Fackeln-draufgestürze", dem sich noch der arme Smiley ausgesetzt sah. Wir sind sehr glücklich! In unserer Facebook-Gruppe wird ein Integrationstagebuch geführt. Hier im Blog gibt es nun ein kleines Best-Of der bisherigen Fotos :)